Zurück
{infos}
 

 

Comics

Wenn Ihr Euch entschließt, das weite Feld der amerikanischen STAR WARS Comics zu beackern, habt Ihr Euch eine Menge vorgenommen. Ständig wirft Darkhorse neue Geschichten auf den Markt und man muß höllisch aufpassen, daß man am Ball bleibt. Es gibt zwei Methoden, um nichts zu verpassen. Man schaut in die Preview, wo die Neuerscheinungen des kommenden Monats aufgelistet sind und dackelt dann immer mal wieder zu einem Comic-Laden, ob das Objekt der Begierde schon eingetroffen ist. Das ist etwas mühselig und es kann Dir passieren, daß ein anderer Sammler schneller war und Du nur noch in die Röhre schauen kannst. Der letzte Ausweg für Dich sind dann noch die Comic-Börsen, die, besonders bei uns im fränkischen Raum, alle Jubel-
jahre mal stattfinden. Doch ob Du da dann fündig wirst ist auch noch fraglich.

Die, in meinen Augen, beste Methode um an die begehrte Ware zu kommen, ist ein Abonnement bei einem Comic-Laden, der gute Verbindungen in die USA hat. Das hat aber wieder den Nachteil, daß man alles nehmen muß, was rauskommt. Leider sind manche Comics so schlecht gezeichnet, daß man sich doch ziemlich darüber ärgert. Es ist mir schon öfters passiert, daß der Inhalt nicht hielt, was das Cover versprach.
Unten stelle ich Euch ein paar meiner Lieblingscomics vor, bei denen das Cover wirklich mit der Qualität des Inhalts übereinstimmt.

 

 

© Claudia Riedel 2002

{feld}